HeraundZeus

 

Unsere beide größen Exoten sind unsere ARA´s. Hera das Weibchen ist 39 Jahre alt und Zeus das Männchen ist 20 Jahre alt.

Als sie vor ca. 8 Jahren zu uns kamen, hatten sie bereits ein langes Leben hinter sich, worauf sie nicht stolz sein können. Wir haben die 2 aus einem Keller in einem viel zu kleinem Käfig geholt. Hera und Zeus waren zu Anfang einfach nicht zugänglich. Sie waren ängstlich und scheu und haben viel geschrien. Hera hat unter der Haltung ihres Vorbesitzers mehr gelitten aus Zeus. Sie wurde vorher lange allein gehalten im Keller. Wir haben mit Hilfe unseres Tierarztes die beiden liebevoll und langsam an ihr neues Zuhause gewöhnt. Es war viel Geduld erforderlich. Sie leben seit langem zusammen. Doch leider können die Zwei nicht fliegen. Durch die falsche Haltung konnten sich die Flügel nicht richtig entwickeln. Wir haben einige Zeit versucht sie ins Freie zu locken. Aber sie blieben gemeinsam in der Voliere. Unser Erfolg ist es, dass sie sich an die Besucher und die Kinder gewöhnt haben. Sie fressen mittlerweile aus der Hand. Allerdings darf das natürlich nicht jeder. Sie fühlen sich wohl. Den Federverlust bei Hera müssen wir akzeptieren. 

Wir möchten an dieser Stelle gerne daran erinnern, dass man uns gern ansprechen kann. Bei Fragen z. B. warum die Tiere so aussehen geben wir gerne Antworten.                                                                                                                 

2017